´╗┐ Dr. med. Kai-Uwe Barfknecht
                 


Allgemeine Leistungen:


Laboruntersuchungen:
Wir arbeiten mit den größten Bremer Laboren zusammen und bieten alle gängigen Laboruntersuchungen an

allgemein und fachinternistischen Untersuchungen:
EKG, Langzeit-EKG, Belastungs-EKG, Langzeitblutdruckmessung

Sonographie:
Ultraschall der Bauchorgane
Ultraschall der Schilddrüse

angiologische Untersuchungen (Gefäßdiagnostik):
Doppler- und Farbduplexsonographie
der Halsarterien und
der Beinarterien

Lungendiagnostik:
Lungenfunktionstest


Spezielle Leistungen:

Diabetes mellitus Typ1 und Typ2:
Unser Ziel ist die ganzheitliche individuelle Beratung, Schulung und Behandlung.

Diätberatung und Ernährung:
Wir schulen nach den neuesten Richtlinien der Deutschen-Diabetes-Gesellschaft einzeln und in Gruppen in Schulungsräumen.

Tablettentherapie:
Schulung, Beratung und Behandlung mit Sulfonylharnstoffen und Gliniden, Metformin, Glucosidase, Glitazone und PDF-4-Hemmer.

Insulintherapie:
Beratung, Schulung und Behandlung nach den modernen Insulintherapieformen (CT, ICT, SIT) einschließlich Insulinanaloga

Diabetes und Schwangerschaft:
Diagnostik, Beratung und Behandlung des Gestationsdiabetes bzw. von schwangeren Frauen mit Typ1 oder Typ2 Diabetes.

Insulinpumpentherapie:
Wir besitzen langjährige Erfahrung mit allen Roche und Minimed Insulinpumpenmodellen

Fußambulanz:
Mit unserer Fußambulanz bieten wir Ihnen Prophylaxe und fachspezifische Therapie des diabetischen Fußsyndroms an. Hierzu gehören Pedographie, neurologische und angiologische Diagnostik sowie die Miteinbeziehung eines Orthopädie-Schuhmachers.

Blutzuckerselbstkontrolle:
Wir beraten und schulen Sie gerne mit allen gängigen Blutzuckermeßgerätenn oder anderen Formen der Stoffwechselkontrolle.


Sonderleistungen

Reisemedizinische Beratung

Impfungen:
Wir führen alle Impfungen routniemäßig (außer Gelbfieber) durch. Umfassende Impfberatung für alle Impfungen.

Marcumarschulungen:
Coagu Chek Schulungen

Vorsorgeuntersuchungen:
allgemeine Gesundheitsvorsorge für alle Patienten
Krebsvorsorge bei Männern´╗┐